Sonntag, 19. Februar 2017

Neue Projekte


In diesem Werk
vereinen sich
 nun endlich die
"schwangeren Regenwürmer"
oder auch die
 Anfängerwolle,
gesponnen
vor fast 40 Jahren !
 


Die Patchs setzte ich ganz nach Gutdünken
und je nach Menge der Wolle zusammen.
Ich stricke mit Nadel Nr. 6 
    Maschenzahl  16-3-16
 Patchsgrösse 13 x 13 cm.

Jetzt freue ich mich, dass aus dieser unmöglichen Wolle jetzt doch noch etwas nützliches werden wird, sie wärmt mir schon jeden Abend die Knie.

**************************************

Diese 4 Spulen
mit sehr dünner rohfarbiger Seide
habe ich bekommen.
Wären natürlich sehr geeignet zum verweben,
ja, wenn ich nicht erst ein Zettel machen müsste.
 Meine spontane Idee aber war,
sie 4 fach
in einem Schal zu verstricken 
und damit habe ich auch
gleich angefangen.
"Mustermix" wird der Name sein, gefärbt wird auch noch,
denn bege ist ja gar nicht meine Lieblingsfarbe und weil bei "frei nach Schnauze" auch immer ein gewisses Risiko dabei sein kann, hoffe ich sehr auf ein glückliches Ende.
Soenae

Montag, 13. Februar 2017

Wie lang

Wie lang
 doch manchmal so ein Zettel oder Kette
am Webstuhl sein kann !
 Zu meiner Ueberraschung gab es noch einmal 3 Handtücher von mir. Wegen dem Zettel sehen sie halt fast gleich aus wie die Ersten, diese sind aber mit Leinengarn und in Leinenbindung gewoben


 











Auch an den 1 Meter 30 langen Tischläufer habe ich nicht mehr gedacht. 

Nun  fragt ihr euch sicher, wie kommt denn das ?

Ja, das Gewebte wird halt erst vom Warenbaum genommen, wenn einige Meter gewebt worden sind, das spart Kette und das wieder anbinden. Manchmal hat man Glück und bekommt das Webstück schneller, es ist aber schon besser, man hat Geduld.


Unterdessen
sind die 40 Meter von 6 oder 7 Frauen
abgewebt und etwas Neues wurde eingerichtet.

Ein 8 schäftiges
Fantasiemuster
mit 9 Tritten,
das eine rechte
und
 eine linke Seite hat.



Welche Seite ich einmal als die Rechte bestimme, weiss noch nicht.
 Sobald ich aber die Stöffchen in den Händen habe, denke ich wieder darüber nach und dann....ja dann..... ist vielleicht schon Ostern,
denn ich war hier die erste die den Anfang gemacht hat.

Also beschäftige ich mich solang mit anderen Projekten.
Ideen hab ich genug nur das Umsetzen, das braucht so seine Zeit.

Soenae
 

Freitag, 3. Februar 2017

Nadelhüllen


Meine neue Idee 
mit den
Nadelhüllen.






So sind die Nadeln übersichtlich und doch gut geschützt.

 

 

auch mit "Lismete"

unten

die Rückseite. 

 


 
Geht absolut auch für Rundstricknadeln


 










Sie bleiben drin !
ich könnte
damit spazieren
gehn.





 Wie ein bunter Blumenstrauss
verbringen die Kurzen ihre Wartezeit in einer Vase.
 
***********************
 
 
 habt ein schönes Wochenende.

Soenae




Samstag, 28. Januar 2017

Kleine Hebemaschen

 

Es sind immer noch
Hebemaschen
die vom
 "Cloud of Bats"
 noch nicht aus
dem Kopf. 



 Ein blauer Rest
mit Farbverlauf
hat hier auf grauem Grund sein Ende gefunden.



Die Hände wollten was zu tun haben, so kamen ohne viel und lange zu überlegen Socken auf die Nadeln.
 
 

Das Nachdenken
 kam
dann aber doch noch
bei der Ferse.
Es hat sich gelohnt,  
denn ungleiche Socks 
 mag ich nicht. 
Dafür gab es aber
am Ende 
ein paar Fäden mehr
zum vernähen.




Und weil
auch Socken
neuerdings Namen haben dürfen
oder
unter ein Motto gestellt werden,
habe ich mir
für diese auch einen Namen ausgedacht......



Mit etwas Vorstellungsvermögen bin ich auf Wasser und Wellen gekommen, also kurz und gut ......"Forellensocke"  und was meint ihr ?

******************************************************
Unterdessen ist mir eine neue Idee durch den Kopf gegangen, 
die ich jetzt an der Nähmaschine umsetzen werde.
Also, bis bald ........
Soenae



Dienstag, 17. Januar 2017

nähen


Eine Handarbeitstasche

der
handgewobene Stoff
war genau so gross
wie die Tasche jetzt fertig
ist. 38 x 17 cm.
Da ist kein Schnippselchen übrig geblieben.
 

Ich denke, sie ist gross genug, um gut aufgehoben auch unterwegs eine Sockenstrickarbeit oder ähnliches beherbergen zu können.
 








Auch die Innenausstaffierung
passte genau.

(war ein neues nicht saugfähiges Geschirrtuch)

und vom "Zuviel" 
gabs einfach noch ein Innentäschchen.

 


Aus kleineren Stücken, die hier einfach so rum schwirren, entstanden noch diese hier.
  Es sind immer ganz spontane Ideen.


 Die Quadratischen gefallen mir sehr, sie kippen nicht um, können auch wenn nötig offen bleiben. Meistens wird so ein Täschchen nur so gross, wie eben gerade das Stück Stoff ist.Es ist mir wichtig, dass ich das verarbeite, was gerade hier vorhanden ist, ich will nichts dazu kaufen.  


Hier,
ist die eine Seite mit Bändchen etwas aufgepeppt,

 die andere hat es mit dem Webmuster ja gar nicht nötig.

ist 15 x 8 cm. klein




 





und bei mir,
sollte wenn möglich
das Innere mit dem Aeusseren 
harmonieren.
 
                  
ja das wars wieder bis zum nächsten mal
 Soenae