Mittwoch, 30. November 2016

noch ist nichts fertig


" Mückentanz" 
ist noch nicht lang genug,
so nenn ich diesen Schal,
denn ich sehe hier nur "Müggeli" = (Fliegen)
"Cloud of Bats"
wäre die englische Bezeichnung
was soviel wie 
"Fledermaus Wolke"
bedeutet.


Das Muster ist zwar einfach, aber es braucht viel Aufmerksamkeit. Auch wenn immer rechts gestrickt wird, ist jede Nadel ein wenig anders. Und dann, mit der dünnen  "Jawoll-Magic" Wolle und Nadel 3.5 da komm ich nur langsam voran.

 ******************************************

Immer wieder
diese
Socken-Woll-Resten !
Eine Strange
musste ich zum
ergänzen kaufen,
aber sicher ist,
dass es nach
diesem Paar wieder ein Rest hat und
 so hat das
 "Sockenstricken"
auch nie ein Ende.
 
     ******************************************


 
Ja ja....auch hier,
diverse Kleinmengen, 
die
zusammen verstrickt
und "gut gewaschen"
später einmal
für warme Füsse
sorgen sollen.



********************************************
 

Und an einem
Weihnachtsbasar
habe ich auch das 
hier gesehen.
Das  Atelier von
Ueli Ramseier 
im
www.humanushaus.ch 
wo unter seiner Anleitung
die Suiss-Silkproduktion
in vollem Gange ist.














Wer mehr wissen möchte,schaut einfach mal hier.
  www.swiss-silk.ch   

Ich jeden Falls, bin begeistert von dem was ich gesehen und gelesen habe...ist auch schön zu wissen....wir haben in der Schweiz nicht nur Milchkühe für den Käse, nein, auch gefrässige Rauppen für die edle Seide !!!
und damit wünsche ich euch frohe Advends-Tage !
 ich werde nun weiter stricken.
Soenae   


Donnerstag, 10. November 2016

"glismet" und "gschnurpft"


Das heisst gestrickt,
die Socken
für Papa und Sohn.
Aus 150 gr. Sockenwolle
mit Farbverlauf,
dabei habe
ich darauf geschaut,
dass beide Socken
gleich werden.
  




Für die Kleinen
verstrickte ich den Rest von den Grossen.
 Dazu nahm ich noch ein
Restchen Schwarz
für die
Ringe, Ferse und Spitze.






 ***********************************************



"Gschnurpft" bedeutet genäht, aber nähen kann man vieles,
sehr professionell und fachnnisch.
Hier ist das aber nicht der Fall, da habe ich nur Stoffteile zusammen  genäht.


Und ich sags wies ist,
 bei mir sind es die Stoffstücke, die das von der Grösse her,
noch möglich machen....
sprich, es sind Resten,
auch gewebte.


Stricknadeletui`s !
die Idee kommt aber nicht von mir.
 
Ich finde sie praktisch, dabei habe ich festgestellt,
dass sich auch nur die Nadeln darin recht gut aufbewahren lassen.





Der ideale
Verschluss,
die farbigen
Kam Snapps,
die machens
auch hier wieder
möglich.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft ! heißt es.
So sind es Mitbringsel für liebe Mit-Strickerinnen.

********************************** 
Passend zum Wetter wünsche ich euch eine zufriedene Beschäftigung !
Soenae 

Dienstag, 18. Oktober 2016

Gehäkelt


Vor ein paar Wochen
sah es auf
meinem Nähtisch
etwa so aus.
Ich kam damit nur
langsam vorwärts,
immer wieder war etwas anderes wichtiger.
Meine Idee war, aus den kurzen, farbigen Leinengarn-Resten, die vom weben übrig geblieben sind, wie weiters zu verwerten.


Das einfache Häkelmuster fand ich im Netz.


 










Ein gehäkeltes Kosmetiktäschchen.
Schön ist es geworden, es hat mich aber schon verlassen. 


und so ging es weiter.
 die Grösse:
 18 breit,  11 hoch und der Boden  7 cm.









Habe festgestellt, häckeln ist eine
ganz tolle Arbeit.
Kreativ und vielseitig,
aaaaber nur,
wenn Frau
mit den Gedanken
immer schön bei der Sache ist.
 
Die "Stolpersteine" sind ja
soooo vielfältig
!!!

Nun versuche ich, noch ein wenig bei "dieser Sache" zu bleiben,
denn Konzentration schadet ja nie !
Soenae

Sonntag, 2. Oktober 2016

Die Fledermaus

Zwei gleiche Teile
 die hier in der Mitte
zusammen kommen,
natürlich
im Maschenstich,
das soll man ja nicht sehen.

Nach dem vernähen
der Fäden und dem Abschluss rundum,
hier mit einem Icord, wird das Teil zusammen gelegt und auf beiden Schmalseiten, also am Anfang und am Ende der Arbeit, ein Stück zugenäht.

Damit es an den Armen gleich wird,
habe ich
die Kneuel aufgeteilt
und bekam so die Uebersicht, 
wie breit
die Streifen werden dürfen.
So strickte ich mal
am rechten und dann wieder am linken Teil. 




Geöffnet
sieht das dann so aus.

Ist aber schon
überall zusehen,
also gar nichts Neues.


Die Form finde ich
sehr praktisch und bequem,
denn
da sind keine Zipfel,
die bei der Arbeit
hinderlich
sein könnten.

 
Auch 
wärmt es
genau da, 
wo es wärmen soll.











Die Rest- oder Woll-Musterkneuel, die ich ausgewählt habe, sind Handgesponnen und aufgebraucht.
Mein "Fledermaus" Jäckli oder auch Bolero,
ist von Arm zu Arm 1oo cm. und
im Rücken 75 cm. breit... lang...oder hoch...
hm..wie jetzt ?

Gestrickt habe ich mit Nadel 5 1/2.  Gewicht 350 Gr.
 Muster: Rippen mit Lochreihen beim Farbwechsel.
 Wichtig, ich mag die Fledermaus !    Soenae

Samstag, 24. September 2016

Nur Socken


Mojo`s

solche habe ich jetzt auch.  

Manchmal sollte schnell
was auf die Nadeln,
unkompliziert
müsste es auch noch sein
und so
kommt Frau auf
die Socke. 



Also ich hatte viel Spass
sie zu stricken, vor allem,
weil sie bei
meinem Mann
ein auffallend verwirrtes
aber auch ein erstauntes Lächeln
ins Gesicht
gezaubert haben.
Er aber,
möchte sie nicht.

Nun, 
ich werde sie an die Männer
oder Freunde meiner Enkeltöchter
verschenken,
mit der Hoffenung die "Mojo`s" bringen ihnen Glück !


Habt alle noch ein schönes Wochenende
Soenae

Samstag, 17. September 2016

Zurück

Himmel
 schon wieder !
diesmal aber einfach nur
 Blau
soweit das Auge reicht,
und das sogar
in alle Himmelsrichtungen.


An diesem Tag war die Sicht so klar, dass wir bis in die Schweiz sehen konnten. Am Horizont, weit in der Ferne, über dem weissen Dunst, sahen wir tatsächlich
Eiger, Mönch und Jungfrau.
Schade, meine Kamera konnte das leider nicht mehr erfassen. 

Auf diesem Weg spazierten wir gemütlich rund um den Gipfel,
und so kommt man recht bequem auf diesen Berg
im Schwarwald. 









Immer wieder sehr verlockend die grossen Süssen
und die vielen schönen Versuchungen.
 Hier, Taschen aus Filz mit verschiedenen Stickereien
für jeden Geschmack,
 

ich aber
nahm nur die Erinnerung von beidem
mit nach Hause.

 
 
Pausen
gab es auch, die verbrachte ich gemütlich
in diesem hübschen,
kleinen Stübchen.



******************************************
Soenae