Freitag, 24. März 2017

Hüllen


Was ich tue
  ganz
in Ruhe und mit Mut,
das wird gut.

Und so habe
ich auch
die gewünschten
 Hüllen genäht. 
Aus Lodenfilz.

eine mit RV.
die andere mit Klettverschuss.



 Ein etwas viel schwierigeres Etui kam noch dazu.
Eine dickere Agenda sollte einen Ueberzug bekommen, gern mit einem
mit Reissverschluss rund um. 


Das
handgewebte
Stück Stoff,
die Bänchen für die Vorderseite,
auch der Reissverschluss
hatte die richtige
Länge,
alles vorhanden
in
der Vorratskiste.





So ist die Innenseite und diese Karte war meine Vorlage.
Es hat viel Zeit gebraucht um alles richtig zusammen zu setzen.
Jetzt hoffe ich natürlich, dass das dicke Büchlein in Postkarten Grösse
richtig schön hinein passt und die Bestellerin auch Freude daran hat. 

Ja und was da auf der Katre zu lesen ist, findet natürlich
bei "Spycher-Handwerk" in Huttwil statt.     (www. kamele.ch )

********************************************
Auf ein schönes Wochenende !
Soenae

Freitag, 17. März 2017

Farbe

  "Himmbeerig" 
würde ich sagen...so kräftig sollte es
aber doch nicht werden.
Da kann die Farbkiste aber nichts dafür.
Ja und experimentieren ?...
geht hier nicht,
nun denn, gefärbt ist gefärbt.

Zum Glück wälte ich eine Farbe bei der ich wusste, es könnte gut werden.


Ich habe mit "Ideal" gefärbt, aber ob das für Seide die richtige Marke  war, weiss ich nicht.

 

Beim einlegen war das
Farbbad sehr warm,
die Farbe nach ein paar Minuten
schon auf dem Schal
und das Wasser wieder
ganz klar. 
Nach dem Abkühlen
habe ich ihn mit einem Feinwaschmittel gewaschen,
 da kam dann gar
keine Farbe mehr raus.
 Schade
habe doch gehofft,
er wird so doch noch 
einwenig heller.


Eigentlich bin ich ganz zufrieden. Dame mit "Kopf" hat nun was sie wollte, ein angenehm weiches Tuch mit Farbe für um den Hals,
und die feinen, beigefarbigen 4fach verstrickten Seidenfäden
wurden so doch noch zu etwas Speziellem.

*************************************************

Frohes Weekend !      Soenae 

Sonntag, 12. März 2017

gestrickt aus Seide



Der seidene
"Drachenschwanz" 
im Mustermix ist gestrickt,
 hier noch in der 
Originalfarbe 
Beige,
also Wildseide
ungebleicht. 




Das sind die Grössenangaben vor und nach dem waschen. Innenlänge 140/ jetzt 145 cm.  Zackenlänge 93 /110 cm.
Abkettlänge 74 / 76 cm.  Gewicht nur 90 Gr.


Zu meiner Ueberraschung hat sich hier Grössenmässig
nicht viel verändert.
Nach meiner Erfahrung geht gestrickte Seide in die Länge beim waschen.
  Es ist jetzt einfach flacher und "Schlaberig", damit mein ich natürlich... "Seidigweich" !  

So weit, so gut,
der "Kopflosen" steht er
auch so schon gut,
nur die Dame
mit "Kopf"
die hätte gern Farbe.



 Also ab in die Farbküche,
mit der Hoffnung, es wird das was ich haben möchte !
Soenae

Sonntag, 19. Februar 2017

Neue Projekte


In diesem Werk
vereinen sich
 nun endlich die
"schwangeren Regenwürmer"
oder auch die
 Anfängerwolle,
gesponnen
vor fast 40 Jahren !
 


Die Patchs setzte ich ganz nach Gutdünken
und je nach Menge der Wolle zusammen.
Ich stricke mit Nadel Nr. 6 
    Maschenzahl  16-3-16
 Patchsgrösse 13 x 13 cm.

Jetzt freue ich mich, dass aus dieser unmöglichen Wolle jetzt doch noch etwas nützliches werden wird, sie wärmt mir schon jeden Abend die Knie.

**************************************

Diese 4 Spulen
mit sehr dünner rohfarbiger Seide
habe ich bekommen.
Wären natürlich sehr geeignet zum verweben,
ja, wenn ich nicht erst ein Zettel machen müsste.
 Meine spontane Idee aber war,
sie 4 fach
in einem Schal zu verstricken 
und damit habe ich auch
gleich angefangen.
"Mustermix" wird der Name sein, gefärbt wird auch noch,
denn beige ist ja gar nicht meine Lieblingsfarbe und weil bei "frei nach Schnauze" auch immer ein gewisses Risiko dabei sein kann, hoffe ich sehr auf ein glückliches Ende.
Soenae

Montag, 13. Februar 2017

Wie lang

Wie lang
 doch manchmal so ein Zettel oder Kette
am Webstuhl sein kann !
 Zu meiner Ueberraschung gab es noch einmal 3 Handtücher von mir. Wegen dem Zettel sehen sie halt fast gleich aus wie die Ersten, diese sind aber mit Leinengarn und in Leinenbindung gewoben


 











Auch an den 1 Meter 30 langen Tischläufer habe ich nicht mehr gedacht. 

Nun  fragt ihr euch sicher, wie kommt denn das ?

Ja, das Gewebte wird halt erst vom Warenbaum genommen, wenn einige Meter gewebt worden sind, das spart Kette und das wieder anbinden. Manchmal hat man Glück und bekommt das Webstück schneller, es ist aber schon besser, man hat Geduld.


Unterdessen
sind die 40 Meter von 6 oder 7 Frauen
abgewebt und etwas Neues wurde eingerichtet.

Ein 8 schäftiges
Fantasiemuster
mit 9 Tritten,
das eine rechte
und
 eine linke Seite hat.



Welche Seite ich einmal als die Rechte bestimme, weiss noch nicht.
 Sobald ich aber die Stöffchen in den Händen habe, denke ich wieder darüber nach und dann....ja dann..... ist vielleicht schon Ostern,
denn ich war hier die erste die den Anfang gemacht hat.

Also beschäftige ich mich solang mit anderen Projekten.
Ideen hab ich genug nur das Umsetzen, das braucht so seine Zeit.

Soenae
 

Freitag, 3. Februar 2017

Nadelhüllen


Meine neue Idee 
mit den
Nadelhüllen.






So sind die Nadeln übersichtlich und doch gut geschützt.

 

 

auch mit "Lismete"

unten

die Rückseite. 

 


 
Geht absolut auch für Rundstricknadeln


 










Sie bleiben drin !
ich könnte
damit spazieren
gehn.





 Wie ein bunter Blumenstrauss
verbringen die Kurzen ihre Wartezeit in einer Vase.
 
***********************
 
 
 habt ein schönes Wochenende.

Soenae