Samstag, 23. Februar 2019

Gehäkelt nicht gewebt

Auch beim Weben
gibt es Kleinmengen
und die möchte ich auch
noch gern verwerten.


So habe ich hier wieder einmal
gehäkelt.







Reissverschluss und Futter einnähen
geht am besten von Hand,
die Grösse
wie man sieht,
 ist 

"Handlich"

auch das Blaue unten



mit rundem oder ovalem Boden








 Mit eingebügeltem
Vlieselin werden
sie etwas stabil.
Das Braune ist aber etwas grösser.






Ich habe noch endlos Reissverschlüsse, auch da 
schaue ich darauf, damit es keine dummen Reste gibt. 

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wünsche allen ein soniges und kurzweiliges Wochenende !
und grüsse Herzlich   Soenae


Kommentare:

  1. Schon wieder so süsse Kleinigkeiten, liebe Soenae. Die Täschchen finde ich so praktisch und ich habe gleich Lust, auch welche zu machen. Ich häkle nicht sehr gerne, aber es geht auch anders - oder? Das in Rosa vorne wäre mein Favorit, wenn ich wählen könnte.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine gute Idee, solche Täschchen kann man immer gebrauchen.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  3. Was für liebreizende Täschchen sehr schön .

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Gute Idee zum verbrauchen von Resten, hast du nun alles verhäkelt?
    Liebe GRüsse
    Doris

    AntwortenLöschen