Mittwoch, 15. Februar 2012

 Ich bin ja nicht untätig..........
 ein Bisschen hier, ein Bisschen da, so geht halt alles einfach etwas langsamer, und nichts wird schnell fertig.

  Hier dunkelbraune Alpaca, verkardet mit mit farbiger Merino, grün, gelb und rot. Jetzt versponnen und verzwirnt.

Auf diesem Bild sieht man das Tweedige  sehr gut, sie ist aber nicht ganz so dunkel. Das Bild unten ist besser. Sie ist sehr weich, kuschelig und nicht mehr einfach nur dunkelbraun.

Die helle Braune ist eine Mischung aus Alpaca, Kamel, Schaf, und Mohair, in verschiedenen Farben. Die ist leider gar nicht flauschig.  Die Alpaca ist etwas grob und das Mohair ist eigentlich auch nicht eine weiche und softe Faser.
Also nichts für um den Hals, es ist auch eine grössere Menge. 



 









Gestrickt habe ich auch.....aus dieser Wolle 
"Mille Colori" von Lang.
Schöne Farben, weiche Wolle....aber für mein Projekt wahrscheinlich zu dünn.

 ob das so bleibt oder ob ich ribble,
das ist noch die grosse Frage.

  Der Ausdruck "ribblen" oder so ähnlich, gefällt mir, in schweizerdeutsch weiss ich für diese Tätigkeit kein so treffendes Wort. Das Gestrickte wieder a u f z i e h e n macht niemand gern aber zum Glück geht das und ist auch meistens von Vorteil.
 
Meine Mütze sieht hier ein wenig Klein aus, 
ist es aber nicht, nicht in der Höhe, die Rippen gehen ja aus einander.  
Im Umfang könnten es sicher ein Paar Maschen mehr sein.
   Wegen dem Farbwechsel in der Wolle gab es ein interessantes Erscheinungsbild.

Links ist die Aussenseite zusehen 
        und unten,
       die Innere.


Die Anleitung ist aus dem Spinn-Off, da wurde aber andere Wolle verwendet.






Ja........
und  soooo sollte das aussehen !!!

(bei mir nur in andern Farben)

Ich gebs nicht auf , beginne nochmals, mit neuer Wolle, weil dieses Mützchen hätt ich gern....!!!
*************************************

Weil auch ich mich immer über nette Kommentare freue,
hier  ein ganz herzliches Dankeschön !!! an euch alle
bis bald ........ Soenae

Kommentare:

  1. die wolle sieht ja fast aus wie meine....sehr schön...und auch die kappe die du gestrickt hast!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist der Farbverlauf deiner Mütze, wäre doch schade das zu 'rippeln'...
    habe gerade darüber nachgedacht was für ein anderes Wort man dazu nehmen kann ausser: uftue.... uftrönne.....retur lisme.... ;-)
    Wer weis, wie es in der anderen Ecke der Schweiz genant wird.

    Starten wir doch mal eine Umfrage.... wie zu Beispiel sagen die Walliser?
    Es liebs Grüessli Marianne

    AntwortenLöschen
  3. mir gefällt deine alpaca-tweed wolle ganz, ganz besonders gut!!! da ist dir etwas ganz spezielles gelungen. was wirst du daraus stricken?
    farblich haben wir gleich gewählt..... ich habe mir die genau gleiche mille colori gekauft, nur wird es bei mir keine mütze sondern ich benutze sie im momentanen teststrick für ein tuch von susan ashcroft-hempsall.
    die mütze würde ich auf keinen fall auf"ribbeln", sie sieht angezogen bestimmt gut aus und ist evt. dann gegen den frühling hin genau richtig in der dicke. für die jetztigen kalten tage ist ja eine neue schnell gestrickt......
    ganz liebe grüsse,
    monica
    .... die heute ganz grosse strickstücke geribbelt hat : (

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar, deine Tweed-Wolle! Ich habe einen totale Schwäche für Tweedwolle...

    AntwortenLöschen