Mittwoch, 5. April 2017

Patch Wolldecke



Seit einer
Woche 
ist sie fertig, 
meine Patch-Decke !


Je grösser sie wurde,
um so mehr
hat sie mich gewärmt.

Im Moment darf sie noch ein Bisschen bei mir bleiben, für den Fall, der Winter will noch kurz einmal "Hallo" sagen. Sie wird aber über den Sommer "knabbersicher" verpackt.




Auf der Rückseite
gab es trotz 
einstricken
noch
viele Fäden
zum vernähen.








Es war eine gut Idee
die dicke Anfänger-Spinnwolle
auf diese Art zu verstricken.
Auch wurde es nie langweilig,
denn jeden Abend musste gut überlegt werden,
wie die nächsten ein, zwei oder 3 Patches aussehen sollen,
damit sie optimal zu den andern passen.

Dabei durfte ich 
die Menge der Resten
auch
nicht ausser acht lassen.
 So ist nun jedes Stück einwenig anders.



Eingefasst habe ich sie mit zwei Runden I-Cords. Es sind 68 ganze und 22 halbe Patches. Grösse der Decke ca. 85 x 160 cm.
Für mich war es eine schöne und auch kreative Aufgabe, alles so zusammen zu bringen, dass etwas Ganzes und Nützliches aber nichts Langweiliges dabei entsteht.
  Die Idee, strick jeden Tag ein Patch ! ist absolut nachahmens wert.

**************************************
Ein bisschen Pause ist bei mir nun angesagt, aber
gehandarbeitet wird natürlich immer.
Und so wünsche ich jetzt schon allen schöne und frohe Ostertage !!!
Soenae

Kommentare:

  1. Oh lala, sieht wunderschön aus.... habe noch nicht angefangen.... aber vielleicht morgen.... habe im Dorf ein "Atelier autour du fil"und das findet einmal im Monat statt....
    Herzliche Sonnengrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du deine Anfänger Wolle aber gut zu einem Ganzen zusammengefügt.
    Sicher hast du auch viele Geschichten um die Wolle eingestrickt.
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  3. Absolut eine stimmige Decke, ganz toll in der Farbzusammenstellung! Bravo, da darf es ruhig ab und zu kühler werden, du bist gerüstet dafür.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen