Donnerstag, 25. Februar 2016

Finken von gross bis klein


Ja ja ich weiss......
es wird langweilig.

Sie  geben aber
 schön warm 
dabei ist alles andere
nicht so wichtig.


Oder etwa doch.........? 


weil jetzt aus meiner vor vielen Jahren mit Freude versponnenen Wolle,
 doch noch was Brauchbares geworden ist, und das bis jetzt ohne "Viecher" = Schaben !
oder kommen die erst jetzt  ?
Die Kleinen in der Mitte warten noch auf eine Wellneskur in der Wama.



Die Nächsten sind auch schon wieder fertig, nur ungewaschen, 
das heisst unverfilzt sind sie nicht so schön stabil, wie nach einem Waschgang.

 

Damit auch
kleine Füsschen warm haben,
 gabe es aus einem
schönen weichen Rest
noch diese
Pantöffelchen.
Sie sind
gestrickt nach dem gleichen Prinzip wie die Grossen,
nur ich hab sie alle nach meinem Gutdünken
etwas abgeändert.




 




 zu finden
unter:


http://anleitungen.bestrickendes.de/2012/06/27/filzstreifige-hausschuhe-ideal-fur-anfanger/

**************************************
Bis ich in meinem Wollberg ein neues Gestrick gefunden habe, verschwinde ich  jetzt hier ein bisschen von der Bildfläche.
 ich denke, Blogpausen tun auch der Seele gut !
 In dieser Zeit werde ich in all meinen vorhandenen Wöllchen und auch Stöffchen nach der richtigen Umsetzung suchen. 
Damit an alle ganz liebe Grüsse.....ich wünsche euch viele frohe und erfolgreiche Stunden mit euren geliebten Handarbeiten.
Soenae

Kommentare:

  1. und wie lange willst du in der Versenkung bleiben? Hoffe nicht lange, den bis zum nächsten Koffer-Markt ist nicht mehr viel Zeit.
    das sind alles sehr hübsche Finken. Die Träger werden sich freuen über warme Füsse.
    liebe Grüsse, marisa

    AntwortenLöschen
  2. Ich schliesse mich Marisa an!
    Nume nid z'lang ir Versänkig verschwinde.....mir luege doch ging wider gärn i dis Fadechörbli ine.
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  3. Das sind alles wunderschöne Fusswärmer und immer wieder schön anzusehen!
    Viel Spass bei deiner Blogpause!
    Grüessli Sonja

    AntwortenLöschen