Samstag, 2. Januar 2016

Frühling...Frühling...... ein bisschen hab ich schon davon.

In der Schale vom letzten Frühling, habe ich sie im Garten wieder entdeckt,  schon blühend, und seit anfangs Dezember zieren sie nun unseren Terrassentisch.

Die Finkli,
wie könnte es anders sein,
sind auch wieder von einer
"Kleinmenge" und
sind im Patch Muster zusammen gekommen.
Da das Grün
nicht so meine Farbe ist,
bin ich froh,
ist es aufgebraucht.


Nur ein kleiner Rest vom
hellgrünen ist übrig geblieben.

 Für die Dunkelgrünen habe ich 30 gr. und für die Helleren 34 gr.
verbraucht.




So und nun sind sie da ! ! !
die laaaaang gesuchten
Rundstricknadeln
die unbedingt
aus Bambus und  80 cm. lang sein mussten.
ein Weihnachtsgeschenk
von meiner Tochter.
Jetzt sollte ich wohl Socken stricken,
denn dafür wollte ich sie ja haben.
Immer wieder sehe ich Strickerinnen, die auf diese neumodische Art ihre Socken stricken.

***********************************************************************

Einmal waren da 
drei Paar Pulswärmer,
eines davon fand aber nie
die richtigen Arme um sie
zu wärmen.
Als ich dann vor kurzem die restliche Wolle davon wieder fand, 
wusste ich gleich,
hier kommen noch Füsse dran.


Damit ist wieder ein kleiner Rest weniger und die Socken 
 Grösse 34 kann ein "noch kleiner Mann" sicher besser brauchen. ********************************************************

und jetzt Danke ich herzlich für all die guten Wünsche
die mich für das 2016 erreicht haben. Ich freue mich und
hoffe sie gehen alle in Erfüllung 

Soenae

Kommentare:

  1. Dachte schon die Finkli blühen...
    farblich ganz sicher! So härzig!
    Ich habe die Nadeln gesehen, von jetzt an ist Sonja im Schuss.
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  2. ja und von mir auch alles Gute und gute Gesundheit für das 2016.
    die Finkli sind wirklich härzig, stimmt
    die Idee mit den Fuss-Stulpen find ich super !
    ich war in der Wäbi-Innertkirchen, die haben ja kultige Muster auf ihren Stühlen *grins
    es liebs Grüessli, marisa

    AntwortenLöschen