Samstag, 18. Juli 2015



Dreiecktuch in Blau

wiegt 270 gr. das meiste Merino
schön mollig, kuschlig und warm
gross genug um damit Rücken, Schulter,
aber auch mal
die Knie zu wärmen. 

Ja und trotz 
vielen Sitzungen am PC
ist doch noch etwas fertig
geworden  




















Diese 150 gr. habe ich
am Spinntreffen in Bischofszell versponnen.

klick mal hier

http://www.spinntreffen.ch/html/letztes.html






Ich habe das uni Grün
mit etwas weissem Rami vorher durch die Karde gedreht.
Dann beim spinnen
immer wieder ein ein paar Fasern vom Rami noch dazu genommen
damit ein Flammeneffekt entsteht.



Aus dem Grün ist nun fast ein Resedagrün geworden, und so gefällt es mir sehr viel besser.  Qualität: Schafwolle, Pflanzengefärbt, aber nicht von mir.
 




Diese Pulswärmerli sind unterdessen
auch fertig. 

Vom
 hellen silbrig glänzenden Kneuel
fehlt leider die Banderole,
ist halt schon gut gelagert.

Anfang und Abschluss
ist eine Reihe aus grauem Merino,
das ich mal mit einem Seidenfaden
verzwirnt habe. 


Jetzt bin ich am überlegen, was aus diesen kleinen 
Kneuel noch werden könnte.
Ist warscheinlich die einfachere Aufgabe, als sich hier müüüüühsaaaam
durch das unglaublich komplizierte System vom PC zuquälen.
Für mich ist das wenigstens so ! 
aber ich hoffe, ich bin noch ein bisschen lernfähig.

 Soenae   

Kommentare:

  1. Das sieht doch schon wieder gekonnt aus, du hast das im Griff, nicht umgekehrt!
    Die Mytli durfte ich ja beim Stricktreff schon probieren, so was von weich......und auch das Dreiecktuch, so was von warm....lach
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  2. hmmmmm Pia spricht von "sowas von warm" war den das soooooo ein kaltes Stricktreffen? oder hattet ihr die Füsse in kalt Wasser Eimern ? grins
    die Mietli und das Tuch sind toll genadelt.
    ich wünsche Dir eine schöne Woche
    es Grüessli marisa

    AntwortenLöschen