Montag, 13. Januar 2014


Die
"Kleinmengen"
sind versponnen.

 Es waren einmal kleine Batts,
die wir an einem von unseren
Spinn-Treffen gemischt haben.

So ohne viele Gedanken.....
einfach nach Lust und Laune
 wurden die farbigen Fasern gemischt..   

Aber es juckte so in den Fingern,
dass ich sie nun doch versponnen habe,
ohne zu wissen, was später daraus werden soll.

Ich werde mal schauen  
wie das Gestrickte aus sieht, es bleibt also noch spannend.
 

Und diese Gedanken hatte ich beim spinnen.

Das Ribbeln finde ich manchmal gar nicht eine so schlimme Sache, vor allem dann, wenn das Muster oder die Form nicht gefällt, oder es halt nicht so geworden ist, wie es hätte sein müssen oder sollen.
Aus dem Aufgeribbelten kann immer wieder was Neues entstehen.
Das Gestrickte ist also nicht fix, wie das Gesponnene !
Es ist wie wir es gemacht haben ....wird nicht dünner auch nicht dicker ....
da käme höchstens das überfärben noch in Frage.
Und weil ich noch so kleine komisch farbige Batts habe, werde ich gut überlegen, wie weiter.  
 
Weil ich aber täglich etwas für mich und mein Spinntier zum "futtern" brauche
bin ich nun auf weiss gekommen. 
Weiss ist auch gut, 
passt ja zu vielem, oder sie könnte 
noch gefärbt werden,
vielleicht sogar im Glas ?!.

 Merino verzwirnt mit Seide 
 


   

*

Gestern entdeckt 



Für euch liebe Besucher

Sonnige Grüsse,
auch wenn heute bei uns
nur diese Sonne lacht.


Soenae

***

Kommentare:

  1. Das kenn ich auch:
    Ich werde danz aufgeregt, wenn ich wissen möchte, wie ungesponnene Wolle wohl auf dem Spinnrad wird.Da lege ich auch schon mal eine Nachtschicht ein :)
    Dir eine schöne Spinnwoche
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch das Schönste, einfach den Faden laufen zu lassen, nur des Spinnen wegen. Für mich gerade wieder Luxus. Die Garne sehen sehr schön aus, das violette ein wenig wie Tweed. Aus einem lockeren, nicht zu dicken weißen Knäuel klappt eine Verlaufsfärbung (im Topf und ganz langsam) sehr schön.
    Wünsche dir für morgen etwas von unserer Sonne
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Die Spinnpröbchen sind echt so ganz meine Farben. Das weiße wirkt durch die Seide total edel. Diesen Frühblüher habe ich auch im Garten - keine Ahnung wie das heißt. Sieht so ein wenig wie Ginster aus, ist es aber nicht. Hattest du Sonne? Wir hier nicht :(. Ich muss wohl mit Birgit ein ernstes Wort wechseln, weil sie dir die Sonne geschickt hat ;). LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  4. die *kleinmengen* machen spass, das hab ich auch schon erfahren. Spinnen macht immer spass, nur bei *grossmengen* bin ich auch schon eingenickt, so entspannt war ich *grins
    e schöni Wuche (ig hocke im Näbu) marisa

    AntwortenLöschen
  5. Diese Sonne macht doch gerade Freude, merci, Sonja !
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen