Sonntag, 30. September 2012



der Rest vom Webstuhl  
 ja.... da waren  noch 4 Tücher zu weben
dazu verbrauchte ich verschiedene Materialien.
von rechts 
1x Leinen/Baumwolle geflammt
Vanillegelb
1x reiner farbiger Baumwollzwirn 
1x   weisses und farbiges Leinen 
und das Letzte
 ist von dem selbst gesponnen Flachs 
siehe die Restspulen unten.


So frisch vom Webstuhl kaum zu
 gebrauchen, es ist nämlich steif und starr. Wird also zuerst noch gut eingeweicht und kommt dann öfters mit in die Wama.

  






 Wer gut hinschaut sieht die feinen Streifen von hell und dunkel.
Aber nicht nur die Farben musste ich gezielt ein setzen, auch die unterschiedliche dicke vom Material und von der vorhandenen Menge. 
 
Jetzt hoffe ich, es wird einmal ein gutes und brauchbares Gläsertuch.
vor allem, es könnte weisser werden,
 jetzt hat es so eine Kartoffelsack ähnliche Farbe.
 Aufhänger sind "sälbergmacht"




Und wie das so ist,
geht der Zettel resp.Kette mit dem letzten Tuch nicht zu ende 
ooooder...es wurde nicht richtig berechnet ...gemessen !?
(wer misst, misst Mist) sagt mein Göga)


mir egal ....
 Mit einem dicken Leinengarn konnte ich noch etwa 20 cm weben, das reichte für diese zwei  
 bunten Täschchen. (9 x 14 cm. und gefüttert)
  

  











Jetzt heisst es wieder nachdenken.... möchte nämlich gern, die im Laufe der Jahre zusammen gekommenen und gut gelagerten Materialien,  
in ganze fertige Teile, schön, kreativ und brauchbar umsetzen.
Allen meinen lieben Lesern 
wünsche ich genügend Zeit, für eine ideenreiche und kreative Woche......!!! 
herzlich  Soenae


Kommentare:

  1. Die Tücher sind aber super schön geworden.
    Liebe Grüsse Ursi

    AntwortenLöschen
  2. schööön....also das würde ich auch soooo gerne können, aber ich hätte einfach zuwenig zeit für all meine hobbys!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Ausbeute zeigst du uns da !
    und zur Aussage deines Mannes, die trifft den Nagel auf den Kopf…..wohl nicht nur bei mir…lach
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  4. wow si die schön, ig ma dir gar nid nache mit so schöne Tüechli.
    mues no viu lehre
    ig wünsche dir u dim GöGa e schöne Abe
    unes liebs Grüessli
    marisa

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich schöne Geschirrtücher!!!!

    AntwortenLöschen