Sonntag, 22. Juli 2012



Vorher.....Nachher


 Wolle die ich einmal für eine Tasche
verschenkt habe,
 kam wieder unverstrickt zu mir zurück.



hier auf dem Bild links,
das ist der Anfang, wie ein Windrad.


Fertig gestrickt und zusammen genäht
sieht das dann so aus.


die Grösse vor dem waschen
Breite  38 cm.      Höhe 40 cm.










 1 Stunde und 45 Minuten
 bei  60° Grad (meine "Wama" macht das leider nicht in weniger Zeit).

Ach ja...
der erste Waschgang mit 40° läuft nur eine halbe Stunde, den hätte ich mir sparen können, denn da passierte fast gar nicht viel.



Ich habe sie natürlich oben zu genäht und vorher mit 3 Shirt gefüllt

Die Grösse jetzt.....Breite ca.28 und Höhe 30 cm. gemessen ohne Boden.



Für den Boden habe ich extra die Wolle verbraucht
 die ganz gut filzt, dick und fest wird.

Die Farben zusammen Stellung ist manchmal
schon nicht so einfach, weil von der  einen hat man mehr von der andern weniger.

ich dachte dabei, es wird wie eine Tulpe.

Also.... ich bin zufrieden mit dem Resultat

 ob sie der noch jungen Dame auch gefällt, und immer noch so eine Tasche haben möchte, sehen wir dann.
 Sonnige Grüsse und eine gute Woche
 schickt euch Soenae


Kommentare:

  1. ich habe auch mal mit der maschine stulpen filzen wollen...das hat bei mir nicht geklappt...und wenn ich mal aus versehen einen pulli in die maschine tue, der genau so bleiben soll wie er ist...naja...deine tasche ist dir aber dafür super gelungen!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tasche! Schon erstaunlich, was so eine Waschmaschine bewirken kann...

    AntwortenLöschen
  3. What a great bag and I bet she will absolutely love it!
    Judy

    AntwortenLöschen