Freitag, 2. September 2011

Wunder bei stacheligen Gesellen

Ja...damals im sonnigen Süden blühten sie jedes Jahr so schön, wie hier auf dem Bild zusehen ist.
Da ich hier leider für ihre Ansprüche keinen geeigneten Platz habe, kam dann nur einer dieser Gesellen mit hierher.

4 Jahre lang gab ich mir Mühe, dass er im Sommer auf dem Balkon nicht zu viel Regen bekam, nicht zu Kalt, aber auch nicht zu Trocken stand.
Im Winter muss er ruhen, soll hell und kühl stehen, aber Wasser braucht er ab und zu auch, nur wie viel, das sagt er mir nicht. 
(ist etwa so, wie bei Loriot das Eier kochen....."frau machts nach Gefühl"...)
   
  In dieser Zeit machte er dafür ganz viele Junge, was mich natürlich auch freut.

AAAAber seht nun selbst...  das Wunder ist geschehen !!!

 Vor Wochen schon entdeckte ich die kleinen, filzigen Pusteln und sie sind täglich gewachsen, nicht abgefallen, wegen zu nass, zu kalt oder auch zu trocken, wie das in diesem Sommer ganz gut hätte sein können.

Das Foto mit den noch geschlossenen Knöpfen habe ich vor 2 Tagen gemacht, und heute früh, ooooh wie schön, sie sind schon voll offen.
         
Ich freue mich ja so ....es werden in den nächsten Tagen noch 3 auf blühen !!!!
Es ist leider aber so, sie halten gerade mal einen Tag, also das totale Gegenteil von Orchideen.    

Dem zufolge habe ich doch alles richtig gemacht und Kakteen sind gar nicht immer nur stachlig.


Ein schönes Wochenende mit viel "Gfreutem" wünscht euch
Soenae

Kommentare:

  1. Liebe Soenae, das ist ja ein ganz toller Erfolg, da freue ich mich mit Dir!

    Wünsche Dir auch ein ganz schönes Wochenende, liebe Grüsse vom Wullechneuel

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Gut, dass du so geduldig gewartet hast, jetzt wirst du dafür belohnt.

    AntwortenLöschen